• Hotel Windsor
    Nizza I Côte d’Azur

Sommer 2008

Was für ein herrliches, kleines, tropisches Gartenparadies sich da versteckt,
in der Rue Dalpozzo in Nizza...

Meterhoher Bambus gesellt sich zu Gummibäumen, Palmen und üppig blühenden Bougainvillen. Dahinter ein kleiner Pool, der für Erfrischung sorgt. Aber auch innen ist das kleine Hotel Windsor, das sich in einem Sandsteingebäude aus dem 19. Jahrhundert befindet, ganz nach unserem Geschmack: Jedes Zimmer wurde von einem anderen Künstler gestaltet, im Aufzug, in dem eine Rakete aufgemalt ist, ertönt nach dem Einsteigen ein Countdown aus dem Off; „… main engine started… lift off“. Das zaubert uns jedes Mal ein kleines Grinsen ins Gesicht. Wollten wir nicht alle mal schon zum Mond fliegen? 

Gelandet wird dann in höchst individuellen Zimmern, mit Fresken, Schriftzügen, Malereien oder großartigen Kunstpostern – als Hommage an Künstler wie Robert Indiana, Niky de Saint Phalle, Martial Raysse – an den Wänden und origineller Möblierung. In der Früh öffnen wir die türkis-grünen Fensterläden, durch die sich schon die ersten Sonnenstrahlen durchschlängeln, die Vögel zwitschern und es fühlt sich fast ein wenig poetisch an. Gefrühstückt wird dann unten im Garten im kleinen Tropen-Paradies, knusprige, süße Croissants, duftender Kaffee – so lässt es sich nun gut Richtung Musee d`Art Moderne et d`Art Contemporain starten… Am späten Nachmittag dann ein Sprung in den kleinen Pool, am Rücken treiben lassen, die Sonne im Gesicht spüren und einfach mal die Augen zu machen… oh là là, das könnte jetzt länger so gehen!

Auch noch gut zu wissen: Das Kunsthotel Windsor liegt nur zwei Häuserblocks hinter der Promenade des Anglais und ist somit ein guter Ausgangspunkt für einen Tag am Strand aber auch Spaziergänge durch die Altstadt.

 

Hotel Windsor Nice
www.hotelwindsornice.com/de/

11 Rue Dalpozzo, 06000 Nice / Frankreich
E-Mail: contact@hotelwindsornice.com

 

Werbung aufgrund von Namensnennung/Verlinkung. Der Aufenthalt erfolgte auf eigene Kosten.