Sie ist die mittlerweile wohl bekannteste Höhlenstadt der Welt: Matera, in der süditalienischen Basilikata gelegen, und 2019 "Kulturhauptstadt Europas".
>
Endlich wieder Apulien... Und wo könnte man diese Reise besser starten als im zauberhaften Valle d`Itria? Besser gesagt in Martina Franca, Alberobello und Ostuni: Ciao bellezze!
>
Man sieht es schon von weitem: Das weiße Häusermeer der "città bianca" Ostuni – mit einem Labyrinth von pittoresken Gassen und Treppchen und grandiosem Blick auf das Meer.
>
Kulturelle Highlights, kristallklares Meer und wunderschöne Küstenlandschaften – es gibt mehr als genug Gründe die südöstlichste Stadt Italiens auf die Reiseroute zu setzen.  
>
Eine Apulienreise, ohne Lecce zu besuchen? Unmöglich! Das Barockjuwel im Salento sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen...
>
Beim 3. Anlauf zeigt das norditalienische Treviso was es kann: Die Sonne scheint, die Stadt glänzt. Mit einer hübschen Altstadt, bezaubernden Kanälen und ganz viel Atmosphäre...
>
Sizilien – lange war diese Insel ein weißer Fleck auf meiner höchstpersönlichen Italienkarte. Höchste Zeit ihn in Farbe zu tauchen. Erwartungsgemäß ein Kinderspiel... 
>
Üppige Barockbauten, prächtige Palazzi, platziert wie auf einer großzügigen Theaterbühne – eine Hommage an die schönste Barockstadt Siziliens. 
>
Noto und Siracusa: Zwei Städte, zwei Barockjuwele. Unbedingt am Zettel haben sollte man einen Besuch der Altstadt von Siracusa, Ortygia.
>
Barock kann man nur in kleinen Dosen genießen? Ein Gerücht. Nach Noto und Siracusa sind auch Modica und Ragusa Ibla im Südosten der Insel ein Must.
>
Nach Noto, Ragusa und Mòdica darf Scicli auf unserer Reise durch Sizilien nicht fehlen. Denn auch hier blüht der Barock üppig...
>
Es war ein absolutes Must auf unserer Sizilien-Rundreise: Das Valle dei Templi bei Agrigento im Süden der Insel...
>
Cefalù, die Stadt im Norden Siziliens, lockt mit Geschichte und langen Stränden. Und Ausflügen in die Berge im Hinterland...
>
Palermo ohne Worte: Eintauchen, schauen, staunen. 96 Stunden in der sizilianischen Hauptstadt. (Text: Coming soon!)
>
Komm Liebster, tanz mit mir, den Tango. Hier und jetzt, im Angesicht des Doms. Komm, komm doch... balla con me....amore... in dieser Montagnacht
>
Schöne Strände gibt es auf Sizilien zwar wie Sand am Meer, Aber wo ist es am allerallerschönsten? Eine kleine Anleitung für großes sizilianisches Strandglück.
>
Sie sind allgegenwärtig auf Sizilien: Die farbenfrohen Fliesen mit starken Mustern. Und manchmal braucht es keine Worte um Schönheit zu erklären...
>
Sie liegt unweit von Noto, im Südosten von Sizilien: Die Villa del Tellaro – eine spätrömische Villa mit beeindruckenden Bodenmosaiken.
>
Ausnahmsweise keine Reisetipps aus erster Hand, aber auch Barbara hat eine große Leidenschaft für Italien...
>
Kann man für soviel Schönheit und Lebensfreude gewappnet sein? Nein, kann man nicht. Aber man kann sie genießen, vom ersten bis zum letzten Reise-Moment...
>
Man muss kein Fan von Trüffeln sein, um sich im Herbst ins Piemont aufzumachen. Hier sind – mindestens – 7 weitere gute Gründe für eine Reise in den Nordwesten Italiens...
>
Man muss kein Fan von Trüffeln sein, um sich im Herbst ins Piemont aufzumachen. Hier sind – mindestens – 7 weitere gute Gründe für eine Reise in den Nordwesten Italiens...
>
Noch ein wenig Sonne tanken im November, an vertraute Orte zurückkehren und neue kennenlernen... wo könnte das besser gelingen als im Veneto?
>
Noch ein wenig Sonne tanken im November, an vertraute Orte zurückkehren und neue kennenlernen... wo könnte das besser gelingen als im Veneto?
>
Von der südlichen Toskana ins südliche Umbrien, das ist nur ein Katzensprung. Eine Liebeserklärung.
>
Von der südlichen Toskana ins südliche Umbrien, das ist nur ein Katzensprung. Eine Liebeserklärung.
>
Fünf Orte reihen sich an der ligurischen Küste aneinander, einer malerischer als der andere: Cinque Terre! Aber es gibt noch mehr zu sehen: La Spezia, Lerici, Portovenere...
>
Da lag sie mir zu Füssen, bei meinem ersten Besuch, in dem Hotel oben am Vomero: Neapel, die Stolze, die Laute, die Chaotische. Glitzernd in der Nacht, gleißend vor Licht tagsüber....
>
Die große Liebe findet sich nicht immer beim ersten Anlauf, und ja Milano, damit bist auch du gemeint. Aber jetzt, jetzt gehören wir zusammen.
>
Das erste Rendezvous mit Vicenza liegt lange zurück, vor dem zweiten Rendezvous bin ich etwas nervös: Wird es noch einmal zwischen uns funken? Über eine alte neue Liebe im Veneto.....
>
Knapp 24 Stunden haben wir Zeit, um Ferrara kennenzulernen: Definitiv zu wenig, stellen wir fest, den Ferrara verdient mehr als einen Stopover...
>
Berglück für die einen, Kultur für die anderen, hervorragende Kulinarik für alle: Der Vinschgau wird allen gerecht...
>
Es ist wieder mal höchst an der Zeit für einen Abstecher ins sonnengeküsste, mediterrane Meran in den Südtiroler Alpen – das aber längst mehr kann als nur Sissi- & Kur-Nostalgie...
>
Hier blitzt immer wieder das Mittelalter durch: Wer Meran besucht, sollte unbedingt auch einen Spaziergang durch die hübschen Gassen des Steinachviertels machen...
>
Laubengänge, hübsche verwinkelte Gassen, schöne Bürgerhäuser – Brixen ist ein Kleinod mit Esprit.
>
Laubengänge, hübsche verwinkelte Gassen, schöne Bürgerhäuser – Brixen ist ein Kleinod mit Esprit.
>
Sie ist bekannt für ihre Universität – und ihre Brauereien! Eine Stippvisite in der Hauptstadt der belgischen Hauptstadt der Provinz Flämisch-Brabant.
>
Vom Advent merkt man im belgischen Gent Anfang Dezember recht wenig und das mögen wir. 48 Stunden Zeit all das anzusehen, was bei den Besuchen zuvor offen geblieben ist...
>
Sommerreise nach Dänemark: Von der Suche nach dem Skagen-Licht, unglaublichen Sonnenuntergängen und Kultur-Highlights im hohen Norden.
>
Das Lousiana Museum für moderne Kunst, das Ordrupgaard Museum in Charlottenlund, zahlreiche Schlösser: Auf Seeland hat man in Sachen Kultur & Sightseeing die Qual der Wahl...
>
Hey Copenhagen! 72H in Europas lässigster Hauptstadt.
>
München, Wasserburg, Rott am Inn, Aschau im Chiemgau – unsere bayerische Kurzreise überrascht mit vielen Highlights.
>
München – ein Dorf, sagen die einen. München, lebenswerteste Stadt Deutschlands, sagen die anderen. München, auf jeden Fall einen Besuch wert, sage ich.
>
Was erzählt man über eine Stadt, in die man seit 20 Jahren regelmäßig zurückkehrt? Natürlich nur das Beste, denn davon gibt`s in der Hansestadt an der Alster genug...
>
Nach Köln, nur wegen eines Mannes: David Hockney heißt er, "A Bigger Picture" heißt seine Ausstellung. Mein eigenes Bild mache ich mir gleich auch von Köln... 
>
Zwei Wochen Südfrankreich, das ist auch Lebensgefühl pur. Savoir vivre zwischen Arles, Avignon und Bonnieux!
>
Wer in Island nicht auf einem Pferd unterwegs war, hat das Land nicht wirklich kennengelernt – heißt es. Nun denn, dann also rauf auf`s Pferd und durch den Westen der Insel...
>
48 Stunden verbringen wir in der nördlichsten Hauptstadt Europas. Dann sind wir bereit für unser Abenteuer am Rücken der Pferde...
>
Die Hochzeitsglocken läuten und wir folgen unseren Freunden auf die Insel Rab. Heiraten am Meer, das kann was. Und schon sind wir ein bisschen verliebt, in die Insel - auch...
>
Gemütlich durch die Altstadtgassen schlendern und (in die) Fenstergucken! Und das machen einem die Amsterdamer reichlich leicht...
>
Die Boomtown am Ufer des Tejo lockt mehr denn je: Mit tollen Museen, einer jungen Gastronomieszene und alten Werten.
>
Enge Gassen, bunte Fassaden, Stimmengewirr - man wähnt sich fast in Venedig. Aber nein, es ist Piran, das malerisch an der slowenischen Küste liegt.
>
Soll man eine überfüllte Boom-Stadt wie Barcelona überhaupt besuchen? Natürlich, zumindest ein Mal im Leben...
>
Der Berg ruft und zwar ausgesprochen laut, wenn man im steirischen Ramsau am Dachstein ist. Widerstand ist zwecklos, Bergrouten gibt es genug und hier ein paar Empfehlungen...
>
2024 wird Bad Ischl "Kulturhauptstadt Europas". Einen Besuch wert ist die kleine Salzkammergut-Stadt an der Traun aber bereits seit langem...
>
Er ist grün, kalt und großartig erfrischend. Besonders wenn die Sommer-Temperaturen in luftige Höhen klettern. Kühle kleine Sommerfrische-Auszeiten am Lunzer See.
>
Dem See beim Aufwachen zusehen, seine türkise Kühle genießen, den Sonnenuntergang beim abendlichen Bad im See beobachten. Weil es ist Liebe ist. Mein Wolfgangsee. 
>
Im Mühlviertler Kernland hat der Frühling Einzug gehalten. 10 Tipps für eine Tour entlang der Mühlviertler Gotikstraße.
>
Ab zur Winterfrische ins Ausseerland, ins steirische Salzkammergut. Denn dort warten zu Weihnachten Wintermärchen-Feeling und Erholung satt auf uns...
>
Winterfrische im Ausseerland, da darf ein Ausflug zum Toplitzsee auf keinen Fall fehlen. Oder doch zuerst zum Ödensee? Wer die Wahl hat, hat die Qual...
>
Zuallererst gleich mal rauf auf die Blaa Alm, sobald wir im steirischen Ausseerland angekommen sind. Das hat Tradition – und gute Gründe... 
>
Ruhig liegt er da, eisig, blau. Blautöne in allen Schattierungen. Kaum jemand ist an seinen Ufern unterwegs. Jetzt gehört er ganz mir, der Wolfgangsee im Salzkammergut.
>
Durch die Heimat des Roten Veltliners wandern, durch idyllische Kellergassen und Hohlwege am niederösterreichischen Wagram. Im Frühling, Sommer oder Herbst.
>