Eine prächtige Stadtvilla, mit luxuriösem und zugleich modern-entspanntem Interieur, und das in bester Stadtlage: Im Grand Hotel Reylof sind Gent-Besucher bestens aufgehoben...
>
Rechteckig, aus Holz, viel Glas, viel Sonnenuntergang und das inmitten der Dünen: So sieht unser kleines Traumhaus auf Zeit an der dänischen Westküste aus...
>
Urban, lässig, farbenfroh. Zentral gelegen, unkompliziert und irgendwie auch eine kleine Liebeserklärung an Mainz. Das gefällt nicht nur uns, sondern me and all (others).  
>
Spannende Designer-Möbel schon mal probewohnen? Dann – und aus vielen anderen Gründen – ist man im berge, Gästehaus von Designer Nils Holger Moormann, genau richtig...
>
Sie ist Firmenzentrale und Showroom in einem, die Ideenschmiede des Designers Nils Holger Moormann. Ein Pflichtbesuch für Design-Afficionados.
>
Ein fesches, aber leistbares Hotel im Zentrum von München? Mission possible, sagen wir...
>
Ein kleines Bio-Hotel mitten im Obstgarten mitten in Bayern... was soll da schief gehen mit der Erholung?
>
Ruhig gelegen in einem grünen Hinterhof, aber dennoch mitten drinnen im prallen Leben im Hamburger Grindelviertel: Das Hadley`s B&B als perfekter Ort für eine Mädels-Reunion.
>
Ein bisschen "Brit Chic" in der lässigen St. Georg Neighborhood. Und im Sommer der beste Ausblick auf die Alster. Eine gute Kombination - Welcome to The George! 
>
Es liegt in der französischen Gascogne, in einer sanften Hügellandschaft: Das B&B Maison Duroy – in das ich mich über beide Ohren verliebt habe, wenn auch vorerst nur aus der Ferne...
>
Was für ein herrliches, kleines, tropisches Gartenparadies sich da versteckt, in der Rue Dalpozzo in Nizza... Und das Meer kann man hier auch schon riechen.
>
Lavendelfelder, Zitronenbäume, Olivenbaumhaine– und mitten drinnen die Ferne de la Riaille. Bonnieux im Luberon, genau der richtige Ort für eine ganz spezielle Mission.
>
Abends unter der großen Platane am Brunnen köstlich essen, danach im Himmelbett sanft wegschlummern. Es fällt nicht schwer, sich in das Hotel des Deux Rocs zu verlieben... 
>
Man kann das Meer fast riechen und sein Rauschen hören: In der Masseria Mongiò dell`Elefante nahe Otranto an der apulischen Ostküste.
>
Eigentlich wollten wir Anfang 2020 nach Bologna fahren – aber dann kam Corona. Das B&B Il Viaggio im Zentrum von Bologna habe ich trotzdem ein bisschen kennengelernt...
>
Gut schlafen, frühstücken – und Wein trinken. Denn in Sachen Weingenuss ist man bei Winzer Roberto Felluga in den Hügeln des Friaul bestens aufgehoben.
>
Auf einem Hügel, zwischen Weinstöcken, mit Blick bis zu den Karnischen Alpen, thront das kleine, aber feine Landhotel Castello di Buttrio. Ein perfektes Wochenend-Hideaway...
>
Über den Dächern von Martina Franca: Ein perfektes kleines Hideaway im Herzen einer lebhaften apulischen Kleinstadt...
>
(Fern-)Liebe auf den ersten Blick war das zwischen mir und der kleinen Villa Nicuzza in den Hügeln der sizilianischen Südostküste. Kein Wunder bei diesem Design-Kleinod...
>
Gut essen ist auch in Apulien keine Zauberei. Hier gibt es Tipps von A wie Alberobello über B wie Brindisi bis O wie Otranto. Buon appetito!
>
Von der Bungalow-Tür bis zum Meer: nicht mehr als 100 Meter. Von der Sonnenliege zur Trattoria - keine 50 Meter. So lässt sich dolce far niente aushalten...   
>
Es muss kein Traum bleiben: Leistbar frühstücken am schönsten, aber wirklich allerschönsten Platz von ganz Triest... benvenuto im Duchi Vis à Vis!
>
Schon Kaiser Franz Joseph I. hat sich hier sehr wohl gefühlt. Und wir auch... kein Wunder, bei diesem Ausblick auf den Golf von Triest.
>
"I think this is the beginning of a beautiful friendship" - steht an der Wand des Pools. Wir denken das nicht nur, wir wissen es sogar. Und kehren deswegen immer wieder zurück...
>
Gut essen im Friaul, das ist wahrlich nicht schwierig. Deftig ist die friulanische Küche oft, ländlich und meist saisonal beeinflusst. Persönliche Empfehlungen für Udine & Umgebung...
>
Gut essen im Friaul, das ist wahrlich nicht schwierig. Deftig ist die friulanische Küche oft, ländlich und meist saisonal beeinflusst. Persönliche Empfehlungen für Udine & Umgebung...
>
Wenn abends zahllose Kerzen entzündet werden und sich in den unzähligen Glaskugeln widerspiegeln, verwandelt sich das Restaurant der Locanda in eine zauberhafte Märchenwelt...
>
Ganz ehrlich? Ich bin gerne in die Schule gegangen. Nur Mathematik...? Und deswegen checke ich sicherheitshalber auch gleich mal ins Geschichte- und Literatur-Zimmer ein.
>
Es ist eine oft bestätigte (italienische) Wahrheit: Die Ortschaft kann noch so klein sein, aber dennoch gibt es Plätze wo man richtig gut essen kann. So auch in Lusiana im Veneto.....
>
Man muss die kleine malerische Stadt an der Brenta keinesfalls hungrig verlassen: Von morgens bis abends ist hier für das leibliche Wohl gesorgt.
>
Wer hier schläft, nur wenige hundert Meter vom Stadtzentrum von Vicenza entfernt, fühlt sich fast ein bisschen wie ein Hollywoodstar der 50er Jahre... 
>
Erste Assoziation: Ein deutscher Schauspieler, der im Matrosen-Outfit "La Paloma" singt... aber ob er uns hier, im Altstadtzentrum von Vicenza, auch einen Hugo Sprizz serviert?
>
Oft braucht es ein paar (schöne) Umwege, bis man das absolute Paradies findet... das gilt zumindest für unsere Gastgeber in der Nähe von Cortona.
>
Ein ehemaliges Bauernhaus - mit weitem Blick ins Ambra-Tal. Tagsüber am Pool abhängen, abends den Sonnenuntergang bestaunen, nachts Sternderln schauen...
>
Abends im Salzwasserpool noch ein paar Bahnen schwimmen und den traumhaften Ausblick auf die Hügellandschaft genießen...
>
Trattorien, Osterien, Restaurants - essen spielt in der Hauptstadt der Lombardei eine große Rolle. Wie auch bei unserem Citytrip.
>
Wenn das keine Punktlandung ist: Kunst-Afficionados und Foodies sind im Alter Hotel im Piemont genau an der richtigen Adresse...
>
Von den bekannten italienischen Architekten Gabetti und Isola entworfen: Das NH Hotel gleich neben dem Dom.
>
Spätmittelalterliche Architektur, aufwendig restauriert und mit modernem Design kombiniert...
>
Hoch oben auf dem Sonnenplateau von Pila, mit sensationellem Ausblick auf das Aostatal und die Berge, liegt das La Chance. Beste Chancen auf einen superentspannten Urlaub...
>
Kleine Paradiese soll man eigentlich nicht verraten. Eigentlich. Am Orta-See haben wir jedenfalls eines gefunden...
>
Die Venus entsteigt hier zwar nicht dem See, aber auch ohne ein solches Spektakel ist man in dem Restaurant am Ufer des Orta Sees gut aufgehoben...
>
Richtig anstrengen muss man sich nicht, um Como zu mögen. Und mit dem Como Vesper Club an der Piazza Volta verhält es sich genauso...
>
Unendliches Blau zu unseren Füssen, über uns duftende Zitronen und üppig blühende violette Bougainvillea. Herz, willst du wirklich noch mehr?
>
Eines steht schon nach der ersten Übernachtung im Antico Convitto fest: Die Terrasse mit dem sensationellen Meeresblick, die packen wir dann einfach ein...
>
Pizza Margherita. Die Königin unter den Pizzen, aber nur, wenn man sie bei Da Michèle in Neapel isst.
>
Nicht nur für love birds genau die richtige Adresse in der süditalienischen Basilikata...
>
Die Lage könnte nicht majestätischer sein, unterhalb von Taormina an der sizilianischen Ostküste...
>
Tagsüber das Meer und kulturelle Highligths genießen, abends dann gutes Essen. Ein guter Plan und in Taormina an der Ostküste Siziliens ganz einfach umzusetzen...
>
Ein bisschen Stadt der Engel-Feeling im Süden von Sizilien. Und des Nächtens betört dann der Ausblick auf die beleuchteten Tempel im Valle dei Templi von Agrigent...
>
Cincin sagen wir im Ninin. Denn hier, mitten in der Altstadt von Agrigento, schmeckt nicht nur die Pasta, sondern auch der sizilianische Wein...
>
Auch Luigi Pirandello, der gegenüber der Osteria aufgewachsen war, hätte hier wohl sein kulinarisches Glück gefunden...
>
In einer ehemaligen Kirche hat das Ristorante Terracotta seine Heimat gefunden. Ein besonderer Platz mitten in der südsizilianischen Stadt Agrigento.
>
Gesucht: Ein Quartier in der Barockstadt Noto im Südosten Siziliens. Gefunden: Ein schickes Townhouse im Herzen der Stadt. Eine Liebe auf den ersten Blick.
>
Ein bezauberndes kleines Hideaway im Herzen der Barockstadt Noto: Ein Schmuckstück mit Blick bis zum Meer... und den perfekten Gastgebern.
>
Hier ist nichts von der Stange, hier gibt Design den Ton an - mit viel Stil und noch mehr Lebensgefühl... Willlkommen in der Villa Gioi!
>
Waren die Barockfürsten nicht berühmt für ihre Sinnesfreuden? Kein Wunder, dass sich in der Barockstadt Noto ein großartiges Restaurant an das nächste reiht...
>
Ins Crocifisso in Noto im Südosten Siziliens muss man unbedingt, sagt der Slow Food Führer für Sizilien. Keine Einwände.
>
Großartig und zugleich unaufgeregt essen in der Barockstadt Noto im Osten Siziliens... oder einfach nur einen Drink nehmen...
>
Ein Abend im Suruq im ehemaligen Fischerdorf Marzamemi an der Südspitze Siziliens – genau das richtige nach einem langen Tag am Strand...
>
Restaurant, Pizzeria, Panificio und Pasticceria, Alimentari und Cantina in einem - das ist I Banchi in Ragusa im Val di Noto im südöstlichen Sizilien.
>
Liebe, Brot und Marmelade – was braucht Gast mehr, um glücklich zu sein? Nicht viel, schon gar nicht in einer Stadt wie Palermo...
>
Am Eingang lauert geduckt Spiderman, die Rezeption wird von einem überdimensionalen Flamingo belauert. Willkommen im Art Hotel Asmundo di Gisira im Herzen von Catania.
>
Tag 1 in Catania und schon haben wir einen kulinarischen Favoriten: Das Me Cumpari Turiddu überzeugt uns mit sizilianischen Spezialitäten und tollem Ambiente...
>
Ab in den Infiity Pool. Und unten, da lockt das Meer, tiefblau und glitzernd und man könnte meinen, dass es nur einen klitzekleinen Sprung von diesem Blau ins andere Blau braucht.....
>
Drei weiße Villen mit Meerblick, oberhalb des kleinen Fischerdorfs Sampieri, im Südosten Siziliens. Hier bleibe ich, zumindest die nächste ganze Woche...
>
Wer Commissario Montalbano kennt, der weiß: Wo er zu Hause ist, da gibt es gutes Essen. Auch in Scicli (alias Vigàta) im südöstlichen Sizilien...
>
Köstlich essen, gut schlafen, schöner wohnen – im Andrien Ferienwohnungen und Hofschank, im Bergdorf Schlinig im Südtiroler Vinschgau. Eine Empfehlung von Herzen.
>
Ein Ort, an dem man sich von der ersten Sekunde an zu Hause fühlt: Hoch oben im Bergdorf Schlinig, im Südtiroler Vinschgau, in Steffis Ferienhaus Andrien.
>
Einst saßen hier Gefangene ein, heute nehmen einen das stilvolle Interieur und das großartige Essen gefangen: Im Restaurant flurin im Herzen des Vinschgauer Städtchens Glurns...
>
In einem ehemaligen Gefängnisturm im kleinen Städtchen Glurns im Südtiroler Vinschgau kann man nicht nur exzellent essen, sondern neuerdings auch übernachten. Willkommen im flurin.
>
Ein Design Hotel, bei dem Gastfreundschaft und Herzlichkeit ganz groß geschrieben werden: Das Pupp im Herzen von Brixen macht alles richtig und uns glücklich.
>
Hoch über Meran liegt das Miramonti: Nachts glitzert die Stadt da unten verführerisch und über uns ein herrlicher Sternenhimmel...  
>
Gut essen, trinken und schlafen fällt in Südtirol nicht schwer. Und dennoch: Ein paar Tipps, wo das im oberen Vinschgau besonders gut gelingt...
>
Morgens in den Pool im Rosengarten, abends köstliche Südtiroler Küche genießen. Und dazwischen? Natürlich auf den Berg...
>
Ferien am Südtiroler Bauernhof: Wohnen mit herrlichem Ausblick auf die Berge – zu denen man morgens verschlafen hinaufblinzelt und flüstert: Du, wir kommen jetzt rauf zu dir...
>
Pomalo! Die istrische Erfolgsformel für totale Entschleunigung... in den Hügeln über Opatija, bei den besten Gastgebern, die man sich wünschen kann.
>
Dieser Ort lässt wohl die Herzen aller Camping-Freunde höher schlagen: Eine kleine Oase am Meer, auf der Insel Hvar. Ein kleines Paradies und wir verraten es, ausnahmsweise...
>
Industrial Chic meets Vintage: ein 4-Stern-Design Hotel mit ganz viel Charme und Personality im Herzen von Amsterdam...
>
Gartenarchitekt verliebt sich in altes Stadthaus, das Resultat: 13 wunderschöne Apartments. Eine Love Story in der Baixa.
>
Eine kleine, grüne Hoteloase hinter dicken Klostermauern, im ruhigen Lissaboner Stadtteil Estrela...
>
Wo hört das Meer auf, wo fängt der Himmel an? Und was ist blauer? Antworten darauf findet man vielleicht in der schönsten Rooftop Bar in Piran... 
>
Ommmmmmmm… Zenhafte Selbstbeschwörung ist in diesem Hotel in Barcelona gar nicht notwendig.
>
Beton, Glas, Minimalismus und ein bisschen Warhol. Der perfekte Mix. Welcome to the Lower Eastside.
>
Ein traditionsreiches Haus am oberösterreichischen Traunsee, behutsam modernisiert und renoviert, mit viel Liebe zu Design & Details. Und ganz viel Gastfreundschaft.
>
Stylish, außergewöhnlich und opulent: Im Boutiquehotel Aiola Living im Herzen von Graz ist nichts von der Stange – schon gar nicht das Badezimmer...
>
Ob bei Marie, Herrn Karl oder Miss Cho: Gut essen & trinken in Graz geht ganz einfach. Und Kaffee rösten können sie auch, die GrazerInnen...
>
Köstliches Frühstück im Grünen, knuspriges Backhendl, Eis mit Lebensgefühl. Wer Graz besucht, nimmt auch ein paar Kalorien mit nach Hause. 
>
Wo man so gut isst wie im Leoganger mama thresl, da schläft man vermutlich auch gut. Und ja, das sollte in diesem Haus inmitten der Salzburger Bergwelt absolut kein Problem sein...
>
Sie liegt auf 2740 Metern Höhe, unmittelbar am Fuße des Hohen Dachsteins: die Seethalerhütte. Und ist nicht nur etwas für Bergfexe, sondern auch für Architekturbegeisterte.
>
Vier Schulfreundinnen, vier 30er und ganz viel Alm & Wellness und kulinarische Genüsse auf der steirischen Teichalm. Das schreit ja förmlich nach einem Gastbeitrag...
>
Sensationelle Sonnenuntergänge kann man auch hier nicht buchen. Aber die Chancen darauf stehen an diesem Platz am Wolfgangsee mehr als gut...
>
Ein beeindruckender Rundumblick auf die Schladminger Tauern und das Dachstein Gebirge – längst nicht alles, was einen Aufenthalt im Naturchalet Höflehner ganz besonders macht...
>
(Berg-)Urlaub in Österreich: Viel mehr als nur eine Option, wenn ein Virus die halbe Welt lahmlegt... zwei Tipps für den Salzburger Pinzgau und Osttirol.
>
Sommerfrische? Ja bitte!!! Ob steirisches oder Salzburger Salzkammergut – an diese Orte und Häuser habe ich mein Herz verloren...
>
Wo sollte man lieber eine Rast einlegen, als auf dem sonnigen Plateau der Ramsau? Und dann am liebsten im Landhaus "Bergrast" bei der Familie Höflehner...
>
Duftendes Holz, gemütliche Kojen-Betten und ein atemberaubender Ausblick in die Ost-Tiroler Berge... und nach dem Gipfelsieg ein Sprung in den Naturpool.
>
Sich in Zeiten von COVID-19 die weite Welt ein wenig in die eigenen 4 Wände holen – bei feinedinge*, sous-bois, bon-ton und stattGarten EIGENBEDARF.
>
Sich in Zeiten von COVID-19 die weite Welt ein wenig in die eigenen 4 Wände holen – die nächsten Stopps: finnshop, WYT und HABARI.
>
Sich in Zeiten von COVID-19 die weite Welt ein wenig in die eigenen 4 Wände holen – bei Motel a Miio in Wien-Neubau macht man Kurzurlaub in Portugal...
>
Hand auf`s Herz: Träumen wir in heißen Sommern nicht alle ein wenig von Sommerfrische im Salzkammergut? Und die darf dann gerne auch gleich zwei Monate dauern...
>
Wo sich Pit & Franzl gute Nacht sagen, da lässt es sich auch gut schlafen: Im B&B „Das Franzl Bett & Brot“ am Wolfgangsee, wo auch die drei Alpakas Pit, Sandro und Odin wohnen...
>
Ob Wolferl und Nannerl Mozart in diesem wunderschönen Gasthof mitten im Zentrum von St. Gilgen auch schon übernachtet haben? Ich schlaf mal eine Nacht drüber...
>
Was für ein Aufwachen, hier oben auf der Gersberg Alm: Da liegt mir Salzburg schlafend zu Füssen, in zartes Morgenlicht gehüllt...
>
Ein aufwändig saniertes, wunderschön ausgestattetes Ferienhaus, mitten auf der idyllischen Blaa Alm im Ausseerland: Wie gemacht für Sommer- und Winter-frische – und alle Tage ...
>
Eine Jahrhundertwende-Villa, elegant, lässig und gemütlich zugleich – für das Haus AnnaPlochl Bed & Breakfast hätte sich wohl auch Namensgeberin Anna Plochl begeistert... 
>
Lässig präsentiert sich das SEPP und unaufgeregt. Was mir den Puls dann aber doch hochtreibt: Der Rooftop Infinity Pool mit Ausblick auf den Hochkönig...
>
Was für ein Ausblick: Den mächtigen Linzer Mariendom direkt vor der Nase, lässt es sich im 4 Stern Boutique Hotel im Zentrum von Linz hervorragend übernachten...
>
Funky und zugleich wahnsinnig gemütlich – im Alpine Spa Hotel Haus Hirt in den Gasteiner Bergen ist der Gast KönigIn und vor allem auch ein bisschen zu Hause...
>
Am Fuße des Graukogels liegt dieses charmante, funkelnde Hoteljuwel... mit Design satt und Bellavista auf Gastein. Und das zu jeder Tages- und Jahreszeit.
>
Hier ist nichts von der Stange, auf Schritt und Tritt blitzt alte Patina durch: Shabby chic gepaart mit ein bisschen Venezia-Style und Großstadtfeeling...
>
Geschichte trifft Komfort: Im Leoganger Kirchenwirt im Salzburger Pinzgau fällt genießen ganz leicht...
>